Infrarotheizung kaufen – was beim Kauf zu beachten ist

Vorteile und Nachteile – warum für eine Infrarotheizung entscheiden?

VASNER Infrarotheizung kaufen

Infrarotheizung im Wintergarten

Der Markt an Infrarotheizungen ist mittlerweile recht komplex geworden. Das ist auch der Grund, warum wir uns heute mit dem Thema “eine Infrarotheizung kaufen” beschäftigen wollen. Der nachstehende Ratgeber soll Ihnen helfen, die grundlegenden Dinge zu erläutern und eine Hilfe bei Ihrer Kaufentscheidung zu bieten. Uns erreichen täglich eine Vielzahl an Fragen zu diesem Thema, die wir unseren Kunden beantworten. Daher haben wir Ihnen hier die wichtigsten Fragen zusammengefasst, die Ihnen hoffentlich helfen Entscheidungen zu treffen und für sich Antworten zu finden. Sollten Sie weitere Fragen haben und eine fundierte Beratung benötigen, sprechen Sie uns gerne jederzeit an.

Man liest immer öfter von Infrarotheizungen mit allen Vorteilen und Nachteilen. Man kann leider nicht pauschalisieren, ob eine Infrarotheizung gut oder schlecht ist! Es kommt immer auf den individuellen Fall an…

 

 

 

  • mit welcher Infrarotheizung,
  • welche Gegebenheit,
  • in welchem Ausmaß,
  • mit welcher Hausinfrastruktur,
  • mit welchem Einsatzziel
  • Allergiker, Hausstaub

…betrieben wird.

Wenn diese Punkte nicht berücksichtig und von Anfang an detailliert besprochen werden, dann kann es natürlich dazu führen, dass ein Kunde später mit seiner Infrarotheizung unzufrieden ist, weil sie ggf. nicht den angedachten Zweck erfüllt. Sei es, sie ist zu schwach für einen nicht isolierten Raum oder aber sie wurde räumlich falsch eingesetzt. Daher machen Sie sich bitte vor dem Kauf genau diese Gedanken und beantworten Sie für sich diese Fragen.

Grundlegend hat eine Infrarotheizung aber einige Vorteile, die hier zu benennen sind:

  • Beugt Schimmelbildung vor
  • Produziert keine trockene Raumluft, wie konventionelle Heizungen
  • Wirbelt keinen Staub auf, wie konventionelle Heizungen (Allergiker)
  • Sehr flache Bauweise, Platzersparnis
  • Flexibel einsetzbar und örtlich veränderbar
  • moderne Designs für jeden Geschmack
  • Nicht als Heizung erkennbar
  • Angenehme Strahlungswärme, wie Sonnenstrahlen
  • Ideal mit Photovoltaik kombinierbar
  • Spart Kosten (wenn richtig konzipiert)

Wenn der Einsatz und die Wahl einer Infrarotheizung falsch getroffen wurde und falsch beraten wurde, dann kann es auch folgende Auswirkungen haben:

  • Höhere Stromkosten als kalkuliert (viele Ursachen möglich)
  • Bringt nicht gewünschte Leistung aufgrund minderer Produktqualität (Billigprodukt)
  • Bringt nicht gewünschte Leistung aufgrund falsch dimensioniert
  • Bringt nicht gewünschte Leistung aufgrund strategisch falscher Ausrichtung im Raum
  • Bringt nicht gewünschte Leistung, da falsche Bau- und Dämmsubstanz kalkuliert

Daher: Lassen Sie sich detailliert beraten!

Nachstehend sehen Sie, was für die Planung alles an Antworten nötig ist.

Wo kann ich eine Infrarotheizung überall einsetzen?

Prinzipiell kann man eine Infrarotheizung fast überall einsetzen. Jedoch ist die Frage, welches Ziel verfolge ich mit einer Infrarotheizung am jeweiligen Einsatzort? Soll sie punktuell einen Bereich erwärmen, wo sich eine Person mittelfristig aufhält, wie im Bad,  oder soll z.B. ein gesamter Raum erwärmt werden? Jeder Einsatzzweck erfordert Wattstärken und Anzahl an Infrarotheizungen. Im Bad könnte beispielweise eher punktuell die Person erwärmt werden, wenn sie sich morgens für die Arbeit fertig macht. Im Büro könnte die Heizung eine Grundtemperatur halten und gleich mäßig erwärmen. Beides erfordert unterschiedliche Einsatzformen einer Infrarotheizung.

Doch generell kann eine Infrarotheizung an fast jedem Ort genutzt werden. Ob Bad, Wohnzimmer, Keller, Büro, Werkstatt, Schwimmbad, Wintergarten, Gartenhaus… Wichtig ist nur, dass an dem jeweiligen Ort ein Stromanschluß vorhanden ist.

 

Wie entscheide ich mich für das richtige Modell und was ist entscheidend bei der Wahl?

Es kann nur dann von dem richtigen Modell gesprochen werden, wenn es aufgrund seiner Qualität, Watt-Stärke und idealen Anbringungsposition genau die Anforderungen erfüllt, die es soll. Alle anderen Punkte, wie Material oder Aussehen einer Infrarotheizung sind reine Geschmackssache. Doch diese sind nicht zu unterschätzen, da sie unter Paaren oft zu Diskussionen führen, wie bei einem Autokauf – wo es um unterschiedliche Geschmäcker geht. Die Ausprägungen von Infrarotheizungen in Punkto Farben, Bilder, Rahmen, Materialien wie Spiegel, Marmor oder Metall sind sehr vielfältig. Hier ist dem Geschmack keine Grenze gesetzt.

Daher können Sie im ersten Schritt beispielsweise wie folgt vorgehen:

  • Art der Infrarotheizung festlegen (Spiegel, Metall, Marmor, Bild)
  • Farbe definieren
  • Rahmen oder Rahmenlos festlegen
  • Oberflächenstruktur aussuchen
  • Format ist jedoch immer abhängig von der Wattstärke!

Im zweiten Schritt beantworten Sie für sich folgende Fragen, die bei einem guten Beratungsgespräch immer abgefragt werden:

  • Wo soll die Heizung eingesetzt werden? (Bad, Büro, Flur, Wohnzimmer, Werkstatt)
  • Wen oder was soll die Heizung wärmen, erwärmen? (Person, Raum, Haustier)
  • Wie lange und oft soll sie in Betrieb sein? (Stundenweise, ganzen Tag, ganze Woche)
  • Soll nur mit Infrarot geheizt werden oder in Kombination mit anderen Heizungen?
  • Welche andere Heizart wurde bislang eingesetzt?
  • Welche Kosten haben Sie bislang für das Heizen?
  • Wie groß ist der Raum? (qm, Höhe)
  • Wie ist der Raum isoliert? (Altbau, Halle, Wohnung, Dämmung, Materialien)
  • Wie ist der Raum gelegen? (Mit Außenwand, innen in einer Halle)
  • Sind Stromanschlüsse vorhanden?
  • Soll sie an Wand, Decke, mobil angebracht sein?
  • Ist eine Photovoltaikanlage vorhanden?
  • Zuletzt: Warum möchten Sie persönlich mit Infrarot heizen?

Wenn Sie für sich und für das Beratungsgespräch diese Fragen beantwortet haben, dann sind Sie gut gewappnet, um die ideale Infrarotheizung für Ihre Wünsche zu erhalten. Können Sie Fragen nicht beantworten, helfen wir Ihnen gerne dabei.

MankeTech Infrarotheizungs-Beratung: Tel. 05246-935560

 

Woran erkenne ich gute Qualität einer Infrarotheizung?

Das Problem ist, dass Sie einer Infrarotheizung nur äußerlich ansehen können, ob Sie gut verarbeitet ist und ob Ihnen diese zusagt. Zudem, ob die Halterungen in bezug auf Anbringung und Sicherheit optimal sind. Das eigentlich wichtige Herzstück ist jedoch die Elektronik und hochwertige Technik im Inneren der Infrarot-Elektroheizung, die dafür sorgt, ob…

  • ideale Energiewandlung stattfindet
  • die Heizung flächig gleichmäßig Wärme abgibt

Fragen Sie bewusst nach, was für Infrarotelemente/Folien für die Erzeugung von Infrarotstrahlung verbaut sind! Hochwertige Infrarotheizungen haben z.B. modernste HighTech Heizfolien im Inneren, die Made in Germany sind, wie sie z.B. bei VASNER verbaut werden. Diese sorgen für eine ideale Energieumwandlung und Energienutzung. Denn hier werden die wahren Kosten gespart!

 

Wie reguliere ich die Raumtemperatur?

Infrarotheizungen besitzen aufgrund ihrer Flachen Bauart kein Thermostate oder Regler, um sie ideal zu regelen. Von Haus aus haben Sie lediglich das An / Aus Prinzip. Daher macht es Sinn, dass Sie beim Einsatz von infrarotheizungen entweder separate Thermostate einsetzen, die die Raumtemperatur fühlen und die Heizungen schalten oder aber die Infrarotheizungen an eine zentrale Steuerungsanlage anschließen, die die Raumtemepratur messen und mit Stromzufuhr regeln kann. Einzelne Thermostate erhalten Sie bereits für kleines Geld. Sie sehen, das Prinzip ist recht einfach.

 

Was ist beim Anschluß einer Infrarotheizung an das Stromnetz zu beachten?

Handelsübliche Infrarotheizungen besitzen einen fest verbauten Netzstecker, um diese direkt und schnell an das häusliche Stromnetz anzuschließen. Es ist jedoch kein Problem, dass Ihr Elektriker des Vertrauens Ihnen diese Heizungen auch direkt fest an das Stromnetz anschließt, um z.B. auch die Kabel unsichtbar in der Wand zu verlegen. Bitte berücksichtigen, dass Sie zuvor die Produkte ausgiebig getestet haben! Denn ein Umtausch, nachdem ein fest verbauter Stecker entfernt wurde, ist danach nicht mehr möglich, da die Heizung baulich vom Ursprungszustand verändert wurde.

Wie verhalten sich die Kosten beim Heizen mit einer Infrarotheizung?

Die Frage nach den Kosten und ob die Kosten beim Heizen mit einer Infrarotheizung nicht höher sind, ist die häufigste Frage. Natürlich werden die Stromkosten in Relation zunehmen, je nachdem, wie oft und intensiv die Infrarotheizungen eingesetzt wurden.

Die wichtigste zu beantwortende Frage ist jedoch, wie bekomme ich die Gesamtheizkosten verringert!

Wie zuvor anhand der Fragen ersichtlich, kommt dies auf viele Faktoren an:

  • Wird Infrarot als Primärheizung eingesetzt?
  • Wird Infrarot in Kombination mit anderen Heizsystemen eingesetzt?
  • Betriebszeiten?
  • Dämmungen und Bausubstanz?
  • Kombination mit Photovoltaik?

Lassen Sie sich nicht auf Diskussionen mit Pauschalaussagen ein, wie: Ach, ist doch viel zu teuer! Strom ist zu teuer zum Heizen!
Dies stimmt nachweislich nicht! Es kommt auf perfekte Planung und die mittel- bis langfristige Betrachtung an!

 

Was ist Infrarotstrahlung und wie verhält sich diese?

Viele vertiefen sich in Physikthemen, wie Infrarotstrahlung wissenschaftlich funktioniert und welche Spektren es gibt. Hierzu ist zu sagen, dass es verschiedene Infrarotstrahlungen gibt, die grob in kurzwellige, mittelwellige und langwellige Infrarotstrahlung differenziert wird. Auch A, B und C Strahlung im Infrarotgerätebereich genannt. Infrarotflächenheizungen verwenden den Infrarot-C Bereich, der nicht sichtbar ist und langwellig angenehm energiereich wirkt.

Infrarot A: UV-A bis IR-A (ca. 340 – 800 nm) (kurzwellig)
Die kurzwellige Strahlung ist die sichtbare Strahlung, die oftmals bei Infrarotstrahlern für Terrassen gesehen wird. Sie ist sofort spürbar, sichtbar und mit hoher Energie. Zudem ist sie äußerst effektiv und wird von Gegenständen absorbiert.

Infrarot B: (mittelwellig)
Ist recht uneffizient und vebraucht eine viel Energie. Früher wurde diese Strahlungsform oft in Heizstrahlern für Bäder verbaut und genutzt, was zu hohen Kosten bei geringer Energieausbeute führte. Daher erhielten Strahler auch ursprünglich einen negativen Ruf.

Infrarot C: (langwellig, 4000 – 9000 nm)
Diese langwellige Strahlung ist für das menschliche Auge nicht sichtbar. Der Vorteil ist, dass diese Strahlung bei Geräten eine niedrige Oberflächentemperatur erzeugt und bis zu 25% Konvektionsanteil die Luft leicht mit erwärmen kann. Diese Form wird für Infrarotflächenheizungen eingesetzt.

 

Die wichtigsten Kaufkriterien zusammengefasst

Um ein positives Erlebnis mit einer Infrarotheizung zu haben, können zusammengefasst folgende Aussagen getroffen werden:

  • Setzen Sie auf Markenware, die hochwertige Infrarotheizfolien verbaut hat, wie bspw. VASNER oder Infranomic
  • Klären Sie für sich die aufgelisteten Fragen, um eine genaue Beratung einzuholen
  • Lassen Sie sich in Bezug auf Ihre spezifischen Anforderungen stets individuell beraten
  • Sprechen Sie mit einer Fachfirma, die Langzeiterfahrung hat, wie MankeTech

 

Fazit – Kauf einer Infrarotheizung

Innerhalb eines Beratungsgesprächs kann sich natürlich auch herausstellen, dass sich eine Infrarotheizung nicht für Ihr Vorhaben eignet. Dies erfahren Sie jedoch nur aufgrund des fundierten Gesprächs. Fahren Sie zum Verkaufsraum eines Händlers, um sich die Infrarotheizung vorführen zu lassen und rauszufinden, ob Ihnen die Modelle sowie die Wärme positiv erscheinen. MankeTech bietet eine Vielzahl von Modellen an, die sich live vor Ort in Verl ansehen und testen können. Als erfahrener Händler haben wir eine Reihe von Marken und Herstellern getestet und uns für zwei hochwertige Marken entschieden, die wir guten Gewissens und in hoher Qualität unseren Kunden anbieten können:

Marke VASNER: zu VASNER Infrarotheizungen im Shop >>

Marke Infranomic: zu Infranomic Infrarotheizungen im Shop >>

Bei einer guten Beratung lassen sich meist deutlich die Kosten für Ihr Heim reduzieren. Wie Sie sehen, ist keine schwarz / weiß Pauschalisierung bei diesem Thema möglich und es gestaltet sich recht komplex und vielschichtig. Daher nehmen Sie sich Zeit und ergründen Sie die Welt der Infrarotheizungen. Wir helfen ihnen gerne dabei und beraten Sie gerne telefonisch oder vor Ort.

Infrarot-Fachberatung: Tel. 05246-935560

Kontaktformular und Anfahrtsskizze Ausstellung >>

 

 

Metall-Infrarotheizung von VASNER. Qualität und Design für Ihr Heim.

Metall-Infrarotheizung von VASNER. Qualität und Design für Ihr Heim.